Reiseberichte

Wachwechsel Nr. 7: Wir haben den Passat gefunden!

Es ist finster -stockfinster- und wir schaukeln gemächlich über den Atlantik. Nur die Sterne leuchten, sie funkeln wunderschön am schwarzen Himmel. Grünes Meeresleuchten und der ein oder andere Delfin umspielt unsere Roald, wir genießen den ruhigen Tanz unter Vollzeug durch die Wellen. Ich stehe am Ruder, langsam fängt es an zu dämmern, doch pünktlich um 0600…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 6: Der Weg ist das Ziel

Das erste Tall Ships Race 2019. Als wir als eines der letzten Schiffe die Startlinie überquerten, konnte man vor uns am Horizont die Silhouetten der anderen Großsegler erkennen. Im Laufe des Abends wurde dies schon schwieriger und wer nach der Konkurrenz Ausschau halten wollte, musste schon mindestens auf die zweite Saling klettern. Und bereits am nächsten Tag…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 5: Hätte ich mich durchgesetzt, wäre dieses Foto nie entstanden

Ende September 2010 lagen wir mit Roald Amundsen in Lunenburg auf Nova Scotia. Der Wetterbericht versprach Nebel und wenig Wind. Deshalb wollte ich eine weitere Nacht in Lunenburg bleiben und erst am nächsten Tag die 50 Seemeilen um die Ecke nach Halifax motoren. Da wir auf der Reise von Montreal dahin auch nur wenig gesegelt sind,…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 4: Atlantiküberquerung – die Zweite

23.3.2018: Von den Bahamas nach Horta. Für Crew und HSHS Schüler hat die Reise nach Hause begonnen. Die Gedanken daran, wie komisch es wird, wenn all das hier vorbei ist, nehmen zu. Wenn man nicht mehr nachts vier Stunden im Regen steht, nicht mehr die Geräusche von Wasser und Segeln hört, man nicht mehr bei jedem…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 2: Irgendwann gegen Wachende

Der Wind braust immer stärker, die Roald wirft sich von einer Seite zur anderen und es ist kalt. Egal, die Lappen müssen beigefangen werden. Also hinauf. Was sonst leicht von der Hand geht, wird Schwerstarbeit. Das Segel bläht und wehrt sich. Irgendwann ist doch der letzte Zeiser festgebunden. Der Blick geht nach steuerbord. „Braucht ihr…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 1: Suppe geht immer

Wenn Dino mit hungrigem Blick durch die Kombüsenklappe guckt – es ist ja erst der dritte Nachschlag – und man nur noch mit den Restkartoffeln den Soßentopf auswischen kann, dann ist Löwenfütterung auf der Roald. Wenn der Kapitän morgens um 6 Uhr durch die Kombüsenklappe lukt und Brötchenduft atmet und man ihn mit „Ja, du das…
Weiterlesen