STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Reiseberichte

Wir stellen vor: Bootsleute

Was machen eigentlich unsere Bootsleute, was sind ihre Aufgaben und warum segeln sie so gerne auf der Roald? Genau das berichten euch »alte Hasen« und Bootsleute in Ausbildung.

Wir stellen vor: Toppsgasten Teil 2

Was machen eigentlich unsere Toppsgasten und warum segeln sie so gerne auf der Roald? Das beantworten dir Blacky, Ole und Helge.

Wir stellen vor: Toppsgasten Teil 1

Was machen eigentlich unsere Toppsgasten und warum segeln sie so gerne auf der Roald? Das beantworten dir Wolfgang, Eike, Ronald und Verena.

Wir stellen vor: Deckshands Teil 2

Wir möchten uns noch weitere Deckshands vorstellen: Karo, Jürgen und Max. Was sie an der Roald so fasziniert, lest ihr in dem Beitrag.

Wir stellen vor: Deckshands Teil 1

Was machen eigentlich unsere Deckshands und warum segeln sie so gerne auf der Roald? Beide Fragen beantworten in diesem Beitrag Simon, Anja, Amir und Sven.

Wir stellen vor: Deckshand-Anwärter

Wir möchten einige unserer Deckshand-Anwärter aus unserer Stammcrew vorstellen. Wir haben sie gefragt, was für sie der besondere Reiz der Position an Bord ist. Die Antworten von Joshua, Marie, Motte und Finn lest ihr hier.

Wachwechsel Nr. 17 Wie feiert man am besten Nikolaus auf der Roald?

In dieser Nacht schliefen wir nicht nur wegen dem Seegang unruhig, sondern auch, weil wir gespannt waren, ob der Nikolaus seinen Weg auch auf die Roald mitten auf dem Atlantik findet. Wir, als die ehemalige 8-12 Wache, stolperten auf dem Weg zum Frühstück über unsere Gummistiefel, die tatsächlich mit Lotuskeksen gefüllt waren. In der Messe…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 16: eine wilde Gesellschaft

…es ist schon lange her, Handys waren nicht dabei und doch bleibt es für alle unvergessen. Das Foto soll für sich sprechen und bei jedem einzelnen eigene Erinnerungen wecken. Im Januar/Februar 2002 begab sich eine wilde Gesellschaft an Bord der Roald. Sie schipperten von Teneriffa nach Martinique … über den Nordatlantik. Wohin sie wohl der Sturm der…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 15: Nach sieben langen Monaten„Alle Wachen, klar zum Aufentern!“

Leichte Brise im Gesicht, Segeltuch unter den Fingern, Tränen in den Augen. Wir stehen auf der Vorobermars. Ein letztes Mal. Neben mir, über mir, unter mir und auf dem Großtopp stehen die Menschen, mit denen ich das letzte halbe Jahr verbracht habe. Meine Familie.Ich lasse meinen Blick über die Rah wandern, sehe am Mast herunter,…
Weiterlesen

Wachwechsel Nr. 14: Hoch hinaus

Vor der ersten Fahrt mit der Roald war ich auf vieles neugierig, aber der Gedanke ins Rigg zu klettern, erfüllte mich mit großer Vorfreude und ich war sehr gespannt darauf. Und dann war es endlich soweit: aufentern ins Rigg. Gewappnet mit Sicherungsgurt und Euphorie ging es Stück für Stück nach oben. Bei jeder Wache etwas höher:…
Weiterlesen