STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Wir stellen vor: Toppsgasten Teil 2

Wir stellen vor: Toppsgasten Teil 2

Heute stellen wir euch weitere unserer Toppsgasten vor und was für sie das Besondere an der Toppsgasten-Position ist. 

Toppsgasten sind an Bord mit die Erfahrensten an Deck, leiten Manöver und das Segelsetzen an, erklären das Schiff und den Bordbetrieb. Wenn du einmal nicht mehr weiterweißt – Bestimmt können sie dir eine Antwort geben!
Toppsgast wird man mit Abschluss der letzten zwei Stufen des blauen Heftes (unserem eigenen Ausbilsungsnachweis). 

Toppsgast Blacky

Blacky: “Als Toppsgast merkt man einmal mehr, dass jede Person unabdingbar wichtig für jeden noch so kleinen Teil des Bordalltags ist. Dieser aktive Zusammenhalt, das gemeinsame Lehren und Lernen Aller ist das, was die Position des TGs so schön und spannend macht.”

Toppsgast Ole

Ole: „Der Blick ins Rigg, nachdem man vorher gemeinsam Schritt für Schritt die Rahsegel, Stagsegel und das Briggsegel gesetzt und ausgetrimmt hat und merkt, wie sich der Wind in den Segeln fängt, das Schiff durch die Wellen stampft und zeigen will, was es zu leisten vermag – Das löst ein Glücksgefühl aus, das mit nichts anderem auf der Welt vergleichbar ist.“

Toppsgast Helge

Helge: „Das Gefühl der Gemeinschaft, wenn man in den Zielhafen einläuft. Am Ende einer Reise mit Menschen, die in kürzester Zeit von den Herausforderungen einen Traditionssegler zu segeln zu einer Mannschaft zusammengeschweißt wurden. Man wird auf sich selbst zurückgeworfen. Man muss sich selbst und seine Bedürfnisse zurücknehmen und merkt dabei vielleicht, dass diese gar nicht so wichtig sind, wie man dachte. Man überwindet immer wieder physische und psychische Grenzen. Und man begreift, dass der Einzelne nichts ist. Nur in der Gemeinschaft kann man dieses Schiff segeln. Nur in der Gemeinschaft können wir dieses Leben leben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert