Tagesmeldung vom 16.09.2023

Tagesmeldung vom 16.09.2023

Tagesmeldung von Bord

Törn 0823 | Familientörn
Travemünde

Position 54°00 N|010°49 E
Kurs, Speed 174 | 0,7kn
Etmal 13nm
Wind NNW – 2bft
Luftdruck 1022 hpa
Bedeckung 2/8
Temp (L/W) 19°C, 18°C

Im 30jährigen Jubiläumsjahr findet endlich nach 5 Jahren Pause dieser tolle Familientörn statt. Viele Roaldies sogar noch von der Anfangszeit haben nun die Chance, mit ihren Kindern zu segeln. Früher konnten sie bei jeder Gelegenheit mit der Roald über die Meere schippern – aber dann kamen die Kinder und die Fahrten wurden weniger. Aber mit diesem Familientörn können wir unseren Kindern und Partner/innen die Begeisterung der Roald zeigen. Auch treffen wir „alten Hasen“ uns hier wieder und die alten Roald-Geschichten werden wieder herausgeholt.

In der Früh wurden wir mit einem tollen Gesang von Anke, Nanni und Kids geweckt. Für die Kinder, aber auch die vielen „kleinen“ Erwachsenen gab es zum Frühstück viele, viele Pfannkuchen. Parallel wurden aber schon fleißig die Segel ausgepackt. Wir hatten das ambitionierte Ziel, segelnd Fehmarn zu erreichen. Kaum waren alle Segel gesetzt, schlief natürlich der Wind ein. Auch nach 30 Jahren kommt nach Plan A, der Plan B, und wenn der nicht funktioniert, Plan C.

Letztendlich fiel der Anker an der gleichen Position von gestern Abend.
Alternativ zum Segeln, durfte gebadet werden, auch ein kleiner Pool an Deck wurde aufgebaut. Die Kinder wurden ins Klettern eingeführt und der absolute Renner war, mit dem Dinghi zu fahren. Es wurde gequiekt, geklatscht und die Kinder hatten ein breites Grinsen im Gesicht.

Außerdem wollen unsere Kinder alle Piraten werden, daher wurde den ganzen Tag am „Ausbildungsheft für junge Piraten“ gearbeitet, was unsere liebe Heike vorbereitet hatte. Es wurden Tiernamen auf dem Schiff gesucht, Ausguck beschrieben, Segelkunde, Knotenkunde und Sternenkunde betrieben, eine tolle Schatzsuche ausgeführt und Roald- und Navigationswissen abgefragt. Den ganzen Tag wurde in vier Schichten hervorragendes Essen aufgetischt und das immer als ganze Familie, was den Eltern dann doch die Schweißperlen auf die Stirn getrieben hat.

Jetzt gibt es unterm Sternenhimmel noch Gesang an Deck und dann fallen sicherlich den Zwergpiraten und vorher den Eltern die Augen zu (Goode Ruh).

Wir danken dem Verein für diese tolle Möglichkeit, dass unsere Kinder auch die Möglichkeit haben, die Roald lieben zu lernen und freuen uns schon auf den nächsten Familientörn.

Es grüßen die drei „Alten Hasen“ mit den Mitgliedsnummern 88, 95 und 186.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.