STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Tagesmeldung vom 29.12.2021

Tagesmeldung vom 29.12.2021

Törn 0747 | Kanaren – Kanaren
Nördlich Gran Canaria


Position 28°45,4 N|015°34,2 W
Kurs, Speed 005, 2kn
Etmal 41nm
Wind ESE – 2bft
Luftdruck 1020 hpa
Bedeckung 2
Temp (L/W) 22°C, 19°C

Vor vielen Jahren saß ich das erste Mal vor der Aufgabe, eine Tagesmeldung zu schreiben.
„Schreib irgendwas“ war damals die Ansage.

Wahrscheinlich war es dann eine nicht soo spannende Beschreibung des Tages. Was soll man auch schreiben, wenn man das erste Mal auf einem Großsegler ist. Es ist alles neu.

Jetzt ist es fast genau 13 Jahre später. Und es gibt immer noch so viel zu erzählen. Ich fahre wieder die gleiche Wache 0-4. Ich mag sie inzwischen, wir sind fast Freunde geworden. Damals als Trainee, heute auf der Brücke.

Der Tag beginnt um Mitternacht, erst mal nur etwas zerknitterte Gesichter frisch aus der Koje. Aber es wird schnell fröhlich auf der Brücke. Der Brötchenteig wird schon fast professionell angesetzt. Jeder weiß, was er zu tun hat. Der Rudergänger fährt das Schiff hoch am Wind. Ohne Mond durch die fast lautlose Nacht. Nur die Steuerbordlaterne lässt ein wenig vom Liek des Untermarssegels erahnen. Der Belegplan sitzt, das haben wir schon in den vorherigen Nächten geübt.

Um 4 kommt unsere Wachablösung. Schnell noch eine Kleinigkeit essen und schlafen bis zum Mittagessen, dann sind wir auch schon wieder dran. Sonnencreme ist seit Tagen schon unser ständiger Begleiter. Das Schiff ist optimal getrimmt, es findet seinen Weg selbstständig hoch am Wind. Der Rudergänger passt nur noch auf, dass da auch wirklich niemand Hand anlegt. Und das Highlight des Tages:
Das Briggsegel wird gesetzt.

Was erst sehr kompliziert aussieht entpuppt sich dann doch als gut lösbare Aufgabe, ein paar zusätzlich Hände unterstützen an der Schot und den Fallen und schon machen wir unserem Namen alle Ehre.

Noch eine kleine Theoriestunde zur KVR und Seenotsignale und schon klingelt es zum Kaffee.
Für heute haben wir unseren „Dienst“ erledigt.
Das Programm für die nächsten Tage wird verkündet, ich verrate mal noch nichts.

Aber es wird uns hier bestimmt nicht langweilig …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert