Tagesmeldung vom 13.06.2023

Tagesmeldung vom 13.06.2023

Tagesmeldung von Bord
Törn 0809 | Lilla Torg und Windjammertreffen
Westlich Falsterbo

Position 55°21,9′ N|012°35,6′ E
Kurs, Speed 195 | 6,5kn
Etmal 23nm
Wind ESE – 2-3bft
Luftdruck 1022 hpa
Bedeckung 0
Temp (L/W) 25°C, 17°C

Nachdem der erste Törntag noch in Malmö im Hafen verbracht wurde, legte die Roald heute Morgen unter Maschine endlich ab. Parallel dazu begannen wir im All Hands die Segel auszupacken und zu setzen. Die Roald ging auf südwestlichen Kurs und passierte die Öresundbrücke und blieb darunter zum Glück nicht stecken. Auch wenn man beim Segelauspacken auf den Rahen den Eindruck hatte, dass es ganz schön eng ist (obwohl noch 22 Meter Zwischenraum war). Wir genossen alle die Ruhe, welche um 16.00 Uhr einkehrte, als die Maschine ausgeschaltet werden konnte. Bis dahin haben wir 42 Seemeilen zurückgelegt.

Es ging unter anderem auch ein wenig wissenschaftlich zu und her. Der Manta Trawl kam zum Einsatz. Der Manta was? Das ist ein Gerät zur Analyse des Mikroplastikanteils im Wasser, welches eine halbe Stunde im Wasser war. Die entnommenen Proben wurden dokumentiert und vorausgewertet, die Mikroplastikfunde für eine spätere Auswertung aufbewahrt.

Die kulinarische Seite kam auch nicht zu kurz. Mit selbstgemachtem Brot, Gemüseauflauf und Kuchen schlemmten wir uns durch den Tag.

Mittlerweile abends sind total 10 Segel gesetzt – Rah- & Stagsegel. Der Wind war heute nicht sehr üppig. Wir segelten im Schnitt mit 2 Knoten und max. Speed 3,8 Knoten.

Es esch es riise Gauti gsi be dem Prachtswetter met somne super Team chöne id Oschtsee steche – meint unser Deutschschweizer-Crew-Mitglied.

Da die nächste Wache ansteht, endet diese Tagesmeldung hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.