Tagesmeldung vom 03.02.2023

Tagesmeldung vom 03.02.2023

Tagesmeldung von Bord
Törn 0795 | Jost van Dyke – Virgin Gorda
Zwischen den Britischen Jungferninseln

Position 18°29,9 N|064°21,9 W
Kurs, Speed 082 | 6,0kn
Etmal 48nm
Wind ENE – 4bft
Luftdruck 1021 hpa
Bedeckung 2/8
Temp (L/W) 31°C, 26°C

Mit dem ersten Tageslicht wurde der Anker gehoben und es ging unter Motor Richtung „Gorda Sound“, eine hurricansichere Bucht.
Vorbei am aus Funk und Fernsehen bekannten „Raffaelo-Strand“ und der Privatinsel des Virgin-Galactic Moguls Richard Branson. Auf unserer Reise durch die Karibik dachten wir, wir hätten schon alles gesehen, da tauchte am Horizont eine weiße Sandbank mit drei einzelnen Palmen auf: Das ist Postkartenidylle.

Am Ankerplatz zwischen Bitter- und Better-End, in der lauschigen Bucht „Gorda Sound“ angekommen, lagen wir direkt neben einer 50m Luxus-Yacht vor Anker.
Alle Arbeiten wie das Reinschiff und der Aufbau des Sonnensegels wurden schnell erledigt, da es uns alle an den Strand zog.

Mittlerweile können wir Trainees schon mehr Aufgaben übernehmen, so wurde während der Ankerwache das Rudergehen, Logbuch führen und die Bereitschaft, die Kette zu stauen (falls wir je den Ankerplätz verlassen hätten müssen), auch von uns übernommen.

Während ein Teil der Crew den Badestrand in Beschlag nahm wurde für die Ankerwache ein besonderer Leckerbissen erlaubt: Der Sprung vom Klüverbaum aus 5-10 m Höhe ( über die genaue Höhe herrscht selbst zwischen unseren alten Seebären Uneinigkeit) ins karibisch-smaragdgrüne, 26° warme Wasser. Ein langersehntes Highlight, mit dem wir dem Kapitän seit dem ersten Tag in den Ohren lagen.

Mit der Abenddämmerung traf sich nahezu die gesamte Crew in der stilvollen Strandbar von Bitter-End (manche sagen auch „schicki-micki Bar“) um leckere Getränke, leider wieder ohne Schirmchen, in großer, geselliger Runde zu genießen.

An dieser Stelle großer Dank an unsere fleißigen Dinghi-Fahrer, die bis kurz vor Mitternacht eine Tour nach der anderen fuhren.

Patrick und Ann-Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.