Tagesmeldung vom 24.09.2021

Tagesmeldung vom 24.09.2021

Törn 0734 | Sassnitz – Eckernförde
Hafen von Eckernförde

Position 54°28,4 N|009°50,4 E
Kurs, Speed 0, 0kn
Etmal 1nm
Wind SW – 2bft
Luftdruck 1010 hpa
Bedeckung 7/8
Temp (L/W) 17°C, 15°C

Am letzten Törntag freuten sich viele auf einen letzten Segeltag vor der Eckernförde Bucht – bis sie an Bord das Wetter sahen. Bei Wind aus SW mit erwarteten Boen mit 8 Bft und Regenschauern wurde der Alternativplan gefasst mit Maschinenkraft in die Eckernförde Bucht zu fahren.

Als dort gegen Mittag der Anker vor dem Badestrand fiel, konnte man Eckernförde von See Seite aus bewundern. Einige kamen zum Entschluss – Eckernförde ist eine Wucht am Ende der Bucht.
An und unter Deck gab es mehrere Ausbildungsstationen wie Einweisung in das Notruder, die Theorie der Bedienung des Ankerspills, Grundlagen des Umgang mit Seekarten und weitere Schmankerl. Währenddessen liefen in der Kombüse die kulinarischen Vorbereitungen für das Törnabschlussessen.

Der letzte gemeinsame Abend, mit gutem Essen, der einen oder anderen Show- und Musikeinlage, Gesprächen und viele Lobesreden ging dann aber auch zu Ende. Denn am wirklich letzten Törntag ging es noch einmal Anker auf und zum Anleger in den Hafen. Wir von der Crew haben den Eindruck, dass es allen gut gefallen hat. Wir hatten auf jeden Fall einen super Törn mit Euch! Wir freuen uns darauf Euch wieder auf der Roald zu sehen.

Hier noch ein paar Outtakes der Törntage, die es nicht in die Tagesmeldungen geschafft haben: Wirre Aussagen: …es wird zunehmend weniger Wind… In diesem Sinne: Machine – Hart Backbord und hey, hey Wicki, zieh fest die Segel an!

Leave a Reply

Your email address will not be published.