Tagesmeldung vom 24.03.2022

Tagesmeldung vom 24.03.2022

Törn 0754 | Cherbourg – Amsterdam
Straße von Dover

Position 50°39,0′ N|001°03,1′ E
Kurs, Speed 048 | 6,3kn
Etmal 118nm
Wind NE – 4bft
Luftdruck 1031 hpa
Bedeckung 0
Temp (L/W) 14°C, 11°C

Tjajaja, nun sind wir also mal wieder auf See und mangels günstiger Winde musste das Emma-Segel geriggt werden und so tuckern wir seit gestern Nachmittag die französische Küste rauf Richtung Dover.
Nachdem wir um Mitternacht das Deck anvertraut bekamen (und das Kellerkind HB die Hauptmaschine babysittete) trug sich unter anderem unsere Vorstellungsrunde zu, in der ergründet werden sollte, wer wir denn so sind (Leute), was wir uns für diesen Törn wünschen (Wind) und wo wir herkommen (von Land.) Nachdem dies geschafft war, ging es an die Ausbildung. Tampenjagd im Dunkeln ist ja immer eine beliebte Unterrichtseinheit und nachdem sich dann Person XYZ versehentlich und einige Sekunden lang auf den Schalter des Typhoons gelehnt hatte, war die anfängliche Mattigkeit schnell überwunden. Im Anschluss dazu meldete Person ABC ein seltsames Licht an Steuerbord (evtl. Eisberg?), was durch die umfassenden Kenntnisse und die langjährige Erfahrung unseres Steuermanns nach nur zwanzig Minuten als der Mond (Sternbild Luna) identifiziert werden konnte. Beim nächsten Ausbildungsinhalt (Wecken) machte dann der Deckshansanberter anschaulich vor, was alles nicht zur Seemannschaft gehört (zur Unzeit versehentlich die Vormittagsbackschaft wecken, kostet ein Snickers), jedoch ward darob keine Unbill entfacht, gottlob.
Schnell wieder in die Koje, um zum Donnerstagsfrühstück ansprechbar zu sein (wir erinnern uns: gibt Ei!), im Anschluss diverse weitere Ausbildungsgeschichten der folgenden Wache, dann wieder Ruder gehen: Kurs 0-3-5, 0-3-6, 0-4-0, 0-4-2, hier wird nicht gegeizt mit Anweisungen und auch nicht mit der Ausführung.
Dann: Feuerübung! HB wird vermisst! Große Aufregung: wer redet jetzt den ganzen Tag Quatsch? Wer soll uns jetzt zur Unzeit wecken? Wer hütet Emma? Zur ungeteilten Freude aller wurde er aber nach kurzer Zeit in der Bootsmannslast aufgefunden bei gutem Puls und stetiger Atmung, aber zur Sicherheit doch per Bergetuch an Deck gehievt. Übung Ende, läuft doch alles.
Wir halten uns also gegenseitig auf Trab und bei guter Laune, die Backschaft tut das ihrige und so kann’s gemütlich weitergehen. Bis morgen also eine gode Ruh.
Abendessen geht rein, Grüße gehen raus.
//Diese Tagesmeldung wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

One Response

  1. Ingela Hellerstedt says:

    Hi Lieslie, auch ohne Unterschrift ist die Verfasserin problemlos zu erkennen 🙂
    Wir wünschen Euch ganz viel Spaß und den habt Ihr anscheinend auch! Immer Sommer dürfen wir endlich auch mitsegeln und freuen uns schon sehr darauf.
    Uns Landratten (Zweibeiner wie Vierbeiner) geht es allen gut. Der Schmied gestern war sehr zufrieden und die Fellnasen treiben für gewöhnlich ihren Schabernack…
    Stor kram och sköt om dig!

Leave a Reply

Your email address will not be published.