STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Tagesmeldung vom 20.07.2022

Tagesmeldung vom 20.07.2022

Törn 0771 | Harlingen – Antwerpen
Auf dem aufgewühlten Meer

Position 52°37,1′ N|003°38,7′ E
Kurs, Speed 154 | 7,3kn
Etmal 111nm
Wind NNW – 3bft
Luftdruck 1023 hpa
Bedeckung 4/8
Temp (L/W) 20°C, 18°C

An Deck unter Segel und nur dem Sternenhimmel über uns begann der 20.07.2022 mit der Wachablösung der 08 – 12er Wache.
Gemeinsam zogen abziehende und aufziehende Wache dann zur Brücke, auf der das heutige Geburtstagskind stand – wenn das mal kein gelungener Start in einen besonderen Tag ist! 😊
07:00 Uhr drangen die ersten Worte des Weckenden noch nicht gänzlich an unsere Ohren. Als das Gehirn und das Mittelohr zuschaltete, blieb festzustellen: Mit der Wange und dem Rest der rechten Körperseite an die Wand gepresst, wir haben ordentlich Krängung, die Roald stampft, die 4 – 8 Wache hat das Meer aufgewühlt.
Nach einem vorzüglichen Obstsalat und Zwieback für den einen oder anderen, stand die Wachablösung an. Die abziehende Wache wurde zur Ablösung noch einmal mit einer erfrischenden Dusche des überschlagenden Wassers bedacht und durfte sich dann dem wohlverdienten Trockenlegen widmen.
An Deck gab es bei Windstärke 5 – gefühlte viiieeel mehr – ausreichend Abenteuer. Segel mussten getrimmt, geborgen und beigeholt werden. Dank des aufgefrischten Windes konnten wir außerdem die Nutzung der Strecktaue hautnah erleben und den Einsatz der Taljen trainieren.
Das „All Hands“ um 11 Uhr stand ganz im Zeichen des Geburtstagkindes, der Kapitän dirigierte heute nicht nur das Schiff, sondern auch den dreistimmigen Chor für das Geburtstagsständchen.
Bis weit nach dem Mittag war die diensthabende Wache and friends beschäftigt, um alle Rahsegel beizufangen. Trotz zwischenzeitlichem Regen ließen die ersten selbst gebundenen Nockzeiser an Ober- und Untermars Trainee – Augen strahlen.
Hand an Hand und Fuß an Fuß wurde mit einem herzhaften „Hol – weg!“ den Schoten der Vorsegel auch mit Hilfe der Talje Paroli geboten. Bei dem Blick auf die gemeinsame Leine kam die Frage auf: Ja, warum hast du denn so große Hände? – Damit ich Dich besser wegholen kann!
Die mächtigen Wellen verlangten dem Team der Backschaft heute alles ab und dennoch wurden wir mit zwei großen Blechen Erdbeer-Sahne-Geburtstags-Torte verzaubert, die unter großer Begeisterung von fast allen – einige wenige waren leider noch dem Zwieback erlegen – vernascht wurden.
Mit Unterstützung unserer Emma ging es dann (wieder mit gleißendem Sonnenschein) dem nächtlichen Ankerplatz entgegen.
Ein unsagbar fordernder, aufregender, wunderschöner und erfüllender Tag neigt sich mit der 8 – 12 Wache seinem Ende entgegen!

Übrigens: Stefan und Uli wollen doch wieder mit Nico spielen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert