Tagesmeldung vom 14.03.2022

Tagesmeldung vom 14.03.2022

Törn 0753 | Azoren Cherbourg
Atlantik

Position 48°45,3′ N|004°36,8′ W
Kurs, Speed 075 | 6kn
Etmal 135nm
Wind E – 2bft
Luftdruck 1025 hpa
Bedeckung 4
Temp (L/W) 11°C, 11°C

Land in Sicht!
Das Land kommt näher, das merkt man auch ohne auf die Karte zu schauen: Es gibt immer mehr Seevögel und vor allem immer mehr Schiffsverkehr, der von oder in den Kanal einfahren will. Und dann sieht man plötzlich in der Nacht die erste Reflektion eines Leuchtfeuers. Die Insel von Ouessant an der Westspitze der Bretagne ist in Sicht. Land in Sicht! Nach über einer Woche auf See.
Noch in der letzten Nachtwache hatten wir stürmische Verhältnisse, wir kämpften mit 8 Windstärken, und noch stärkeren Böen, mit überkommender See, mit Regen und Hagel und mit Leebrettern in den Kojen.
Und jetzt, die Stille. Nur kleine Wellen plätschern sanft um den Rumpf unseres sturmerprobten Segelschiffs. Statt des endlosen Blaus, sehen wir die Granitküste der Bretagne mit ihren weißen Häuschen und ihren Leuchttürmen.
Wir sind in einer völlig anderen Raum- und Zeit-Dimension angekommen. Zwar waren es lediglich neun Tage auf dem stürmischen Nord-Atlantik gewesen, jedoch könnte der Kontrast nicht größer sein. Jetzt vor Anker. Hier, in der Bucht von Morlaix.

One Response

  1. Frank says:

    Hallo liebe Segler,
    zu später Stunde lesen wir Euren Tagesbericht.
    Wir freuen uns, dass für Euch ” Land in Sicht ” ist und der Ozean sich ausgetobt hat. Gutes weitersegeln bei Sonnenschein, guter Laune und deftigen Essen ( Spiegeleier mit Speck).
    Einen extra Gruß an Eva- Oma hat mit Euch mitgezittert und gefroren.
    Alles Gute, Oma & Frank ⛵️

Leave a Reply

Your email address will not be published.