Tagesmeldung vom 13.03.2023

Tagesmeldung vom 13.03.2023

Tagesmeldung von Bord
Törn 0797 | nach dem Törn ist vor dem Törn
fest in Ponta Delgada

Position 37°43,2′ N|025°38,1′ W
Kurs, Speed 060 | 0,0kn
Etmal 0nm
Wind SW – 3-4bft
Luftdruck 1024 hpa
Bedeckung 2/8
Temp (L/W) 21°C, 17°C

Guten Morgen Sonnenschein! Die heutige Hafenwache staunte nicht schlecht, als ein Schatten den Sonnenaufgang verdeckte… Unsere neuen Nachbarn von „Mein Schiff“ machten es sich auf der anderen Seite der Pier bequem. Zu den Nachbarn an Steuerbord gesellte sich achtern noch die Eendracht, ein niederländischer Segler, der uns schon mehrfach in den letzten Wochen begegnete. So liegen wir hier jetzt gut eingeparkt an der Pier von Ponta Delgada.

Wer noch nicht um halb 7 vom Bugstrahlruder der „Mein Schiff Herz“ geweckt wurde, für den erschallte pünktlich um 7 das Wecklied des Tages.
Nach ausgiebigem Frühstück mit Milchreis, Obstsalat und ohne Seegang (die herrlich fluffigen Brötchen bleiben brav auf dem Teller liegen) wurden der Übung halber das Notruder (auf- und wieder ab-) geriggt sowie Möglichkeiten der Leckbekämpfung von innen und außen besprochen. Danach verteilte Bootsmann Amir die für den heutigen Tag anstehenden Schiffserhaltungsarbeiten. Es waren genug Aufgaben für alle, niemand ging leer aus. Den ganzen Vormittag und auch noch lange nach dem Mittagessen werkelte die Besatzung fleißig im Rigg und an Deck. Zum Ende des Arbeitstages sprach der Bootsmann ein Lob aus und bedankte sich für die geleistete Arbeit.

Und schon stand der nächste Punkt an: Das Flaggensignal UW2 flatterte über der Gangway und hieß die Besucher von der Eendracht willkommen. Spannende Gespräche, Schiffsbesichtigung und ein Ausflug ins (frisch gelabsalte) Rigg für die Gäste wurden uns mit Führungen in Kleingruppen durch die, für unsere Verhältnisse, unglaublich komfortable Eendracht vergolten.

Der Abend plätscherte gemütlich mit Spaziergängen und Restaurantbesuchen in der Stadt dahin. Die Hafenwache begrüßte freundlich die müden Gestalten, die sich nach diesem arbeitsreichen Tag müde auf dem Weg in ihre Kojen befanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.