STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Tagesmeldung vom 12.12.2022

Tagesmeldung vom 12.12.2022

Törn 0792 | St.Cruz de Tenerife – Gomera-St.Cruz de Tenerife
Gomera, Valle Gran Rey

Position 28°04.7′ N|017°19,8′ W
Kurs, Speed 000 | 0kn
Etmal 74nm
Wind SE – 1-2bft
Luftdruck 1020 hpa
Bedeckung 1/8
Temp (L/W) 25°C, 21°C

Da ich heute Morgen von 00:00 bis 04:00 Uhr Wache hatte, kann ich diesen Tag schon seit seiner ersten Sekunde beschreiben: Leider nur ganz wenig Wind, wir fuhren unter Maschine, und so gegen 03:00 Uhr ca. waren wir so nahe an La Gomera, dass wir unter neuem Kurs und teils gesetzten Segeln direkten Kurs in Richtung Hafeneinfahrt machen konnten. Für mich persönlich ein spannendes Erlebnis: Ich durfte erstmalig ein Anlege-Manöver als Rudergänger bestreiten. Sehr coole Sache!!

Nachdem wir voller Vorfreude ob des zu erwartenden Frühstücks so gegen 10:00 Uhr angelegt und die letzten Handgriffe getan und uns bei einem Frühstück an Deck gestärkt hatten, wurden die Hafenwachen eingeteilt und jeder ging seiner Wege an Land oder seinen Aufgaben an Bord nach.
Leider hat es am frühen Nachmittag eine kurze Aufregung gegeben: Eine der Achterleinen war gebrochen und wir mussten eine neue ausbringen.

Den restlichen Abend haben wir überaus angenehm bei sehr aushaltbaren Temperaturen, sehr netten und spannenden Gesprächen in Kombination mit einer atemberaubenden einmaligen Kulisse in Form der riesigen Felsformationen und steilen hohen Klippen, welche unseren Hafen säumen, ausklingen lassen.
Auf mich wirkt dieser Hafen und der anliegende Ort sehr malerisch und ruhig. Ein deutlicher Kontrast zum sehr lebendigen und belebten Hafen in Teneriffa, wo das Leben zu pulsieren scheint. Hier ist es viel ruhiger, das Leben scheint langsamer zu laufen. Und auch wenn ich mir sehr gut vorstellen könnte, hier einige Zeit zu bleiben oder zu leben, freue ich mich morgen schon wieder darauf, abzulegen und weiterzufahren, und vielleicht sogar mit etwas mehr Wind die nächste Station und die nächsten Facetten dieser Ecke der Welt kennen zu lernen.
Ich bin nun seit drei Tagen an Bord und wie beim letzten Mal genieße ich auch diesen Törn jetzt schon in vollen Zügen!

In poetischer Nachdenklichkeit

Alex Klietmann

P.S. Alles Gute zum Geburtstag von der Gesamten Crew an unseren dienstältesten Steuermann/Bootsmann/Geschichtenerzähler Mike. Denk immer an das Eichhörnchen und ich achte heute besonders gut auf den großen grünen Steinbeißer! Bis bald auf unserem Mutterleib! Die Backbordsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert