STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Tagesmeldung vom 12.09.2022

Tagesmeldung vom 12.09.2022

Törn 0780 | Neustadt – Wismar
Im Hafen / vor Anker Neustadt

Position 54°06,8′ N|010°57,6′ E
Kurs, Speed 019 | 0,8kn
Etmal 7nm
Wind SSE – 2bft
Luftdruck 1018 hpa
Bedeckung 2/8
Temp (L/W) 22°C, °C

Nach einer ruhigen Nacht, die wir vor Anker liegend in der Lübecker Bucht verbracht haben, begann der Tag mit strahlend blauem Himmel und kaum Wind. Auf der einen Seite schade, weil auch den Tag über wenig Änderung zu erwarten war und wir daher wohl wenig zum Segeln kommen würden. Auf der anderen Seite aber gerade für uns „Neulinge“ ideal um die ersten Schritte im Rigg zu machen. Nach einer kurzen Knoten-Übung (für den Webeleinstek an den Rahen) ging es für viele das erste Mal hinauf zu den Ober- und Untermarsen um die Segel vorzubereiten.

Wir holten den Anker ein, setzten Segel und verbrachten einen ruhigen Tag immer an der Küste von Ostholstein entlang Richtung Nord-Ost. Viele sind das erste Mal auf einem Traditionssegler wie der Roald und manch eine wird bestimmt noch ein paar Tage brauchen um die vielen neuen Begrifflichkeiten zu lernen, zu wissen auf welcher Nagelbank welche Schot, welches Fall,… befestigt ist. Wir nutzten die Zeit für die eine oder andere Unterrichtseinheit rund um das Schiff und das Segeln.

Nach einem sonnigen Tag bargen wir gegen 16 Uhr die Segel und ließen erneut den Anker fallen. Auch für diese Nacht und die eingeteilten Nachtwachen ist zu erwarten, dass es ruhig bleiben wird. Der Wind wird laut Vorhersage auf drei bis vier Beaufort etwas auffrischen, nach Mitternacht könnte es regnen.

verfasst von Andrea, Wache 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert