Tagesmeldung vom 07.02.2023

Tagesmeldung vom 07.02.2023

Tagesmeldung von Bord

Törn 0796 | Jost van Dyke – Bermuda
Atlantik

Position 26°16,6′ N|066°32,1′ W
Kurs, Speed 210 | 6,0kn
Etmal 144nm
Wind ESE – 5bft
Luftdruck 1019 hpa
Bedeckung 2/8
Temp (L/W) 27°C, 26°C

Ein neuer Törn mit teilweise neuen Crewmitgliedern hat begonnen. Manche Crewmitglieder bleiben spontan für einen weiteren Törn an Bord, was für sich spricht. Wieder heißt es, neue Namen merken, neue Menschen kennenlernen. Wie immer ist die Altersstruktur gemischt, was die Faszination der Törns ein Stück weit ausmacht.

Und dann kam auch schon das Ablegemanöver, damit wir den lauten Hafen von Road Town mit einer stillen Bucht tauschen konnten. Da es nur bis zur Insel Virgin Gorda mit der „Hauptstadt“ Spanish Town ging, wurden keine Segel gesetzt, sondern unter Motor gefahren. Am heutigen Tagesziel angekommen, war dann Dinghi aussetzen und Baden angesagt, was doch viele genossen haben. Ganz Mutige sprangen vom Klüverbaum oder vom Schanzkleid und erschreckten die Fische. Die Stimmung ist gut und das Kennenlernen fällt unter diesen Umständen auch leicht. Die Wachen sind eingeteilt und ab morgen schon wird sich eine gewisse Routine einstellen. Das Ziel morgen ist dann die Insel Jost van Dyke, womit wir dann die drei größten Inseln der British Virgin Islands kennengelernt hätten.

Grüsse gehen auf diesem Weg von Helga nach Hause, da die Technik versagt hat….

Nina: Leute jetzt geht’s los, ich komm jeden Tag ein Stückchen näher nach Hause! Grüße an alle en vooral ook aan mijn Dordse jongen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.