Tagesmeldung vom 06.08.2023

Tagesmeldung vom 06.08.2023

Tagesmeldung von Bord
Törn 0816 | Großer Belt, Kleiner Belt, Inselwelt
Arendal

Position 58°27,5 N|008°46,4 E
Kurs, Speed 000 | 0kn
Etmal 0nm
Wind ENE – 4bft
Luftdruck 1012 hpa
Bedeckung 7/8
Temp (L/W) 19°C, 16°C

Als ich heute Morgen an Deck kam, war der Frischwassertank immer noch nicht voll und auch wenn Andreas die Nachtwachen genaustens instruiert hatte, regelmäßig den handelsüblichen Gartenschlauch zu kontrollieren, gluckert er auch nach der kurzen Nacht noch lustig weiter. Wir verhohlen also, um noch Treibstoff zu bunkern und hoffen, dass uns das Wasser bis Rostock reicht und wir kein zu großes Ungleichgewicht erdulden müssen. Nach einer kurzen Dingi-Übung und dem Mittagessen, Nudeln mit Spinat-Feta Sauce, kommt unser Lotse an Bord und wir legen ab, um uns in die Parade der Segelschiffe einzureihen.

In einem weiten Bogen ziehen wir durch die Arendaler Bucht, umringt von Freunden und Fremden, die auf kleinen Bötchen das Spektakel genießen. Während die Trainees in Rekordzeit Segel, Tampen, Belegplan, Riggeinweisung und Knoten lernen, so dass wir, noch bevor wir den Arendaler Leuchtturm passieren, auf der Obermaß hängen und diese auspacken. Trotzdem fahren wir zunächst noch weiter unter Maschine, um Abstand zu den Fahrgewässern zu gewinnen und einen besseren Winkel zum Wind zu erreichen. Abends geht es weiter mit Vorstellungsrunde, Ausguck, Rudergehen und endlich Segeln.

Die Stimmung ist gut, das Wetter zumindest trocken, bisher keine Seekrankheit.

Mila, wenn du das hier ließt bin ich auf dem Weg in deine Arme, liebe Grüße an das Kleingemüse, Adrian und Heike von der Wache drei. Gute Ruh. Und Königin Annette wird auch gegrüßt!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.