STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Tagesmeldung vom 05.12.2022

Tagesmeldung vom 05.12.2022

Törn 0791 | Porto Santo – Santa Cruz de Teneriffe
Selvagem Grande querab

Position 29°55,1′ N|015°46,3′ W
Kurs, Speed 210 | 5kn
Etmal 118nm
Wind WNW – 5bft
Luftdruck 1013 hpa
Bedeckung 4
Temp (L/W) 23°C, 21°C

Der heutige Tag sollte unser Tag der Halsen werden.
Gleich um Mitternacht sollte er mit einer beginnen und seinen weiteren seinen Verlauf nehmen.

Die Halse, ein Segelmanöver, bei dem das Schiff mit dem Heck durch den Wind geht und den Bug wechselt.

Zurück zum Anfang: bei gut 56 Knoten – Windstärke Elf haben wir kurz nach Mitternacht eine Halse gefahren, um wieder auf den gewünschten Kurz zurück zu den Ilhas Selvagens zu nehmen.
Nachdem wir gestern keine Möglichkeit sahen die Inselgruppe zum Ankern anzufahren, so sollte es sich für den heutigen Tage ebenso als nicht als umsetzbar erweisen. Letztendlich hätte die Dünung es nicht ermöglicht, mit dem Dinghi zu der Insel überzusetzen.

Der neue Kurs führt uns zum Ziel unserer Reise, die Kanaren, Teneriffa.
Es sollte ein schöner Tag werden, den Sturm fast vergessen. Lediglich unser nasses Ölzeug, die feuchten Socken und das Wasser in den Schuhen haben uns an die letzte Nacht erinnert.
Im Verlaufe des Vormittags haben wir – neben den stehenden Marsen und Innenklüver – die Bramsegel und das Großstengestagsegel gesetzt sowie Reparaturen am Vorstengestagsegel vorgenommen.

Um dem Tag der Halse gerecht zu werden, haben wir gegen Abend eine weitere Halse, dieses Mal als Übungsmanöver vollzogen und um wieder zurück auf Kurs zu gelangen, gleich noch eine, eine stille Halse. Das Spannende ist das reibungslose Zusammenspiel der vielen Seeleute bei diesem Manöver in 5 Schritten, wenn die Vorbereitung nicht mit eingerechnet wird. Bei der stillen Halse haben wir auf Kommandos verzichtet. Jeder wusste, was zu tun ist und das Manöver wurde präzise ausgeführt.

Bei Knotenkunde klang unser Abend aus.
Der Wind flaute auch weiter ab und es erwartet uns hoffentlich eine ruhige Nacht – gute Ruh‘!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert