Tagesmeldung vom 28.02.2022

Tagesmeldung vom 28.02.2022

Törn 0752 | Kanaren – Azoren
10 sm vor Santa Maria

Position 36°49,6′ N|025°03,1′ W
Kurs, Speed 018 | 6,9kn
Etmal 128nm
Wind WSW – 5bft
Luftdruck 1026 hpa
Bedeckung 7
Temp (L/W) 20°C, 17°C

„Wenn da einer, und er hielte,
ein frühgereiftes Kind, das schielte,
hoch in den Himmel, und er bäte:
„Du hörst jetzt auf den Namen Käthe!“.
Wär dieser nicht dem Elch vergleichbar,
der tief im Sumpf und unerreichbar
nach Wurzeln, Halmen, Stauden sucht
und dabei stumm den Tag verflucht,
an dem er dieser Erde Licht …“
Nein? Nicht vergleichbar? Na dann nicht!
[Robert Gernhardt]

Nachdem unsere Welt in den letzten Tagen immer kleiner geworden ist, haben wir in der letzten Nacht noch einmal den riesigen Sternenhimmel genossen. Fern von Städten und Autobahnen, 39 Menschen auf einem Schiff mit dem gleichen Ziel und gemeinsamem Handeln. Jeder für sich und wir alle empfinden eine entrückte Mischung aus Entspannung, Staunen und Demut. Und gleichzeitig stellt sich eine besondere, neue Form von Alltag ein. Der Fokus verschiebt sich auf das, was das Schiff braucht um zu segeln, Wind, Wetter, und Segel; Segel in der richtigen Anzahl, im rechten Gleichgewicht zwischen vorn und achtern; den richtigen Kurs und eine beherzte aber einfühlsame Hand am Ruder, diesen Kurs auch zu halten. Und als wir im frühen Morgen am Horizont die Umrisse der Insel Santa Maria entdecken – „Land in Sicht“ – beginnt sie wieder zu wachsen, die bekannte Welt. Es erscheinen Handies, Grüße erreichen uns, gute und schlechte Nachrichten, und ein wenig scheint es, als zöge uns die bekannte Welt wieder in ihren Bann.

Welch ein Glück, dass unser Kapitän eine schöne Ankerbucht findet, in der wir heute alle zusammen einen schönen Abend, einen exotischen Ausblick und eine Verschnaufpause vor der letzten Etappe dieser Reise, die wir so schnell nicht vergessen werden, genießen können.
Besondere Grüße gehen nach Essen und Klingberg.
P.S.: Christian grüßt Nina und wünscht Nadine einen großartigen Start als Sherpani!

P.P.S.:
Die heutigen Wettbewerbsbeiträge [!] der Crew zum GRAQAZ – siehe Tagesmeldung von gestern – unter dem Motto „Bilden Sie einen +Satz mit…“:
brigg
Der Winzer zu den Winzerlingen:
„do dribbe is die Brigg no Bingen!“
brassbisch
Und als die ersten Trainees grollten und schon das Deck verlassen wollten,
da sprach der Toppsgast ungerührt: „Isch brass bisch Euch der Arsch abfriert!“

Leave a Reply

Your email address will not be published.