Tagesmeldung vom 15.04.2023

Tagesmeldung vom 15.04.2023

Tagesmeldung von Bord
Törn 0800 | Ostern – diesmal mit Seegras
Im Hafen von Helgoland

Position 54°10,5 N|007°3,6′ E
Kurs, Speed 313 | 0kn
Etmal 112nm
Wind N – 5bft
Luftdruck 1014 hpa
Bedeckung 8/8
Temp (L/W) 11°C, 10°C

Morgens aus dem Tiefschlaf geweckt werden mit der frohen Botschaft von kaltem und trockenem Wetter, dann etwas hastiges Frühstück und rein in Ölzeug und Gurt. Trockenes Wetter haben sie gesagt, aber ziemlich exakt zur Wachübergabe regnet es eben doch. Also: kalt und nass. Dafür mit Wind und Wellengang! Bei diesen herrlichen Bedingungen empfehlen sich Manöverübungen mit all hands on deck, damit auch alle etwas davon haben. Williamson Turns, in kontrollierter Eile, wuseligem Deck, vielen gerufenen Kommandos, und für den verfassenden Trainee als Rudergänger mit einer ordentlichen Ladung Stress und Anstrengung mit anschließenden schweeeren Armen verbunden. Allerdings die Boje wie vorgesehen geborgen, und in der Nordsee ein knapp 50m langes Schiff einmal im Kreis gefahren. Als Abwechslung zum Alltag ist das eher ungewöhnlich und sehr schön!

Nach mehrfachem Williamson’schen Turning bei weiterhin stattlichem Wind und Wellengang Einfahrt in den Hafen von Helgoland. Dort liegt vor uns die Thor Heyerdahl und kurz danach auch die Erzherzogin Elisabeth. Macht drei große alte Segelschiffe an diesem kleinen Flecken Land in der Nordsee. Und dieser kleinen Flecken Land in der Nordsee muss natürlich erkundet werden, mit seinen Klippen roten Sandsteins, den dort brütenden lustigen Vögeln, den Duty Free Shops, der im und nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen Kraterlandschaft, und den Kneipen in denen gewiss allen lasterlichen Klischees der Seefahrt gefrönt, vor allem aber vermutlich vom Personal der hier zwischenzeitlich untergebrachten Servicetechniker*innen der Offshore Windparks in der Deutschen Bucht gesittet zum Feierabend ein Gläschen Pils genossen wird.

Kann der Tag hier als gelungen zusammengefasst werden? Das ungefragte und doch sichere einstimmige Votum der aktuellen Crew der Roald Amundsen lautet: ja! Auf dass das Reinschiff morgen sonntags nach dem Frühstück kurz, der Tag auf Helgoland entspannt, und die Fahrt nach Brunsbüttel gelungen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.