Tagesmeldung vom 12.06.2022

Tagesmeldung vom 12.06.2022

Törn 0765 | Kiel – Wismar
ankern vor Poel

Position 53°53,5′ N|011°21,2′ E
Kurs, Speed 270 | 0,0kn
Etmal 7,5nm
Wind W – 3bft
Luftdruck 1019 hpa
Bedeckung 1/8
Temp (L/W) 18,5°C, 18°C

Heute, 7 Uhr sind wir an der Schule in Berlin in den Bus gestiegen und sind durch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern nach Wismar gefahren. Um 12 Uhr morgens sind wir dann im Hafen angekommen. Zu Beginn haben wir uns alle einmal getestet. Dann sind wir auf die Kammern aufgeteilt worden und haben eine Schiffstour bekommen. Das Schiff hat drei Etagen, das Deck, die Kammern und die Lasten. Unter Deck gibt es zwei Duschen und zwei Toiletten. Es gibt 10 Kammern und drei Niedergänge (Treppen zu den Kammern). Danach gab es dann erstmal Mittagessen.

Nach dem Mittageseen wurden uns dann Sicherheitseinweisungen, Regeln usw. erklärt. Um 16 Uhr sind wir dann endlich in See gestochen und haben damit den Törn begonnen. Heute sind wir erstmal nur mit Motor gefahren. Das Wetter war relativ wechselhaft, mal schien die Sonne und wenige Minuten später regnete es in Strömen. Wir lernten bereits mehrere Begriffe die man auf See benutzt.

Jetzt (18:45 Uhr) liegen wir nahe der Insel Poel vor Anker und genießen den Rest des Tages. Schöne Grüße an alle die das hier lesen; wir hoffen ihr seid neidisch, und jetzt Mahlzeit es gibt Essen!
###
Wir sind hier von einer Crew, bestehend aus 15 Menschen (6 Frauen, 9 Männer) in 3 Wachen eingeteilt worden, die sich dann jeweils rund um die Uhr um das gesamte Schiff kümmern.
Wir lernen, uns genau an Regeln zu halten, damit alle die keine Dienste haben, sich voll auf die Tätigen verlassen können. Das sind wichtige und sehr wertvolle Prozesse, die zum Segeln dazu kommen und uns alle bereichern.
Wir alle sind sehr gespannt auf die kommenden Tage, wenn dann auch große Stoffflächen uns durch die Ostsee bewegen…
Herzliche Grüße von 27 Schüler/innen der 8. Klasse, der Crew und von
W. Borning

2 Responses

  1. Türkiz says:

    Wie schön, von euch zu lesen! Vielen Dank für diesen ersten Bericht, wir freuen uns auf weitere! Habt eine tolle Zeit ab Bord – mein Neid ist euch gewiss 😉 viele grüß aus der Heimat

  2. Sven says:

    Moin, das hört sich gut an! Die fünfte Klasse grüßt aus Preddöhl und wünscht Euch viel Wind aus der richtigen Richtung. Ahoi!

Leave a Reply

Your email address will not be published.