Tagesmeldung vom 12.02.2023

Tagesmeldung vom 12.02.2023

Tagesmeldung von Bord

Törn 0796 | Jost van Dyke – Bermuda
Atlantik

Position 26°16,6′ N|066°32,1′ W
Kurs, Speed 210 | 6,0kn
Etmal 144nm
Wind ESE – 5bft
Luftdruck 1019 hpa
Bedeckung 2/8
Temp (L/W) 27°C, 26°C

Unsere bis dahin eher ruhig verlaufende Nachtwache wurde gegen 0130 durch ein geradezu kosmisches Ereignis aufgelockert. Oranges Leuchten, einem Kometen nicht unähnlich, zog über den Nachthimmel. Diskussionen über dessen Ursprung starteten sogleich. Geschwindigkeit, die relativ kurze Zeit die das Leuchten zu sehen war und unsere nähe zu Florida (was sind schon ein paar hundert Meilen auf dem Meer und im Weltraum) lässt vermuten das es sich bei dem Schauspiel um eine verglühende Raketenstufe gehandelt haben könnte.

Tagsüber entwickelte sich die Roald zum Schönheitssalon. Neben dem lackieren von Fingernägeln und dem Auftragen von Schönheitsmasken ist noch so mancher Haarschopf gefärbt worden.

Am Nachmittag wurde das Begleitboot zu Wasser gelassen. Die atlantischen Wellen machten das Ein- und Aussteigen zu einer Herausforderung. Aufgrund dessen wurde die geplanten Fotosafari, zur Feier der Roald unter Vollzeug, auf ein Minimum begrenzt. Sicherheit geht vor.

Pünktlich um 16:00 Uhr startete wieder eine, von der Schiffsführung angebotene, Unterrichtseinheit. Das heutige Thema: Erdradius und das ermitteln von Längen- und Breitengrad durch die Mittagshöhe der Sonne.

Mark grüßt Tom

Svenja grüßt Marjin

Rene grüßt Alex und Daniela

Ole grüßt Herrn Seemann und auch die Kröger!

Stefan grüßt seinen Namensvetter in Berlin, die Crew von Törn 795 und sin Fru!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Die Kommentare werden nicht an Bord weitergeleitet.