STS Brigg ROALD AMUNDSEN | TSG 508
+49 (0)4351 72 60 74
office@SAILTRAINING.de

Verein

Dem Ehrenamt…

und den zahlreichen Unterstützern des Vereins ist es zu verdanken, dass die Brigg Roald Amundsen auch nach mehr als 25 Jahren auf den Weltmeeren in derart hervorragendem Zustand ist. Mit Liebe zum Detail und unglaublichem Arbeitseinsatz auf See und in Werften halten Stammcrew, Mitglieder und viele Freiwillige den Traditionssegler permanent in Schuss.

Alle erwirtschafteten Erlöse des Vereins „LebenLernen auf Segelschiffen“ fließen hierfür in den Schiffserhalt und die Pflege der Brigg.

Fakten zur Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit (Klappreiter)

Die Roald Amundsen ist ganzjährig als Segelschulungsschiff auf den Weltmeeren unterwegs. Um ständige Reise der Brigg zu gewährleisten, stellen Ehrenamtlichen alleine an Bord über 4.000 Manntage im Jahr kostenfrei zur Verfügung, um das Schiff mit seiner Stammcrew in Fahrt zu halten. Ohne eine große Gruppe von Segelenthusiasten, die sich untereinander organisiert und stets genügend Personal an Bord stellt, wäre dies nicht möglich.

Insgesamt wechseln sich über 600 bestens ausgebildete Vereinsmitglieder hierfür ab, stellen die Crew für Schulungsfahrten oder Personal für Werfttage. Viele unsere Mitglieder sind Tage oder sogar mehrere Wochen pro Jahr an Bord, tragen ihre Reisekosten selbst und beteiligen sich zudem mit einem Beitrag an der Verpflegungskasse. Ein Engagement, das keinesfalls selbstverständlich ist und doch so unglaublich wichtig ist.

Auch auf der bürokratischen Seite wäre die Roald Amundsen ohne ihre treuen Mitglieder verloren. Zertifikate, Anlegestellen, Material, Arbeitskräfteorganisation – all dies wird für einen Zweck geleistet: Dieses wunderschöne Schiff für seine Gäste und damit alle Vereinsmitglieder in bestem Zustand zu bewahren.

Das größte Kapital, das der Betreiberverein „LebenLernen auf Segelschiffen e. V.“ hat, sind damit seine ehrenamtlichen Enthusiasten. Hier ist demnach genau der richtige Platz, um Danke zu sagen.

DANKE an alle ehrenamtlichen Helfer sowie an alle, die sich für dieses Projekt seit Tagen, Monaten oder sogar Jahren engagieren. Ihr seid Herz und die Seele der Roald Amundsen!