Homepage-> englishAktuellesRoald AmundsenMitsegelnTörnplanTagesmeldungenStammcrewAusbildungPresseKontakt & DownloadsGalerieSpendenGästebuchintern

:: english website :: druckfreundliches Layout
Sie befinden sich hier: VollNews / 

Sommerpause an der Pier - Kurze Zusammenfassung der Liegezeit bisher.
 
 

src=clear.gif

VON: SCHIFFSBÜRO



... das Beste daraus machen. Was bisher geschah, was als Nächstes kommt.


title=title=

Moin zusammen,


Leider kann die Roald Amundsen ihren Sommerfahrplan aufgrund der Corona Situation nicht wahrnehmen. Als Situation ist dies für alle unzufrieden stellend – wir versuchen das Beste daraus zu machen. Indem wir das Schiff in dieser Zeit bestmöglich betreuen, um mit optimalen Voraussetzungen einen späteren Betrieb starten zu können.


Auch die Instandhaltungsarbeiten gestalten sich ungewohnt, da die Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit prioritär sind. Seit der Rückkehr aus dem Winter liegt die ROALD in einer Werft in Kiel. Von den ursprünglich für Mai geplanten Arbeiten durch externe Firmen wurde ein Teil bereits ausgeführt:

· Die Leckstabilität ist nach den diesjährigen Vorschriften neu gerechnet und schiffbaulich umgesetzt, Luken und Durchgangs-Schotten sind zertifiziert erneuert. Alle Bullaugen in der Messe wurden erneuert, ebenso die Luken auf dem großen Deckshaus.
· Eine komplett neue Radaranlage wurde montiert: sowohl die Geräte im Fockmast als auch alle Teile in der Navi - Verbindungskabel inklusive.
· Neben den Vor- und Nacharbeiten für die Werft und Firmen hat die Minimalst-Besatzung eine energie-effiziente Beleuchtung in der Kombüse eingebaut und fast alle Kammern gründlich gereinigt und neu gestrichen.


Ende der Woche wird eine minimale Fahrt-Besatzung nach Emden verholen, das Schiff wird zum nächsten verfügbaren Termin ins Trockendock gehen.

· Turnusmäßig erforderlich sind
* Beschichten des Unterwasserbereiches mit Antifouling,
* Kontrolle des Unterwasser-Bereiches und der Aussenbordsventile,
· Im Trockendock werden Stahlarbeiten im Maschinenraum erledigt.


Vorbereitende Maßnahmen für die Riggarbeiten ab Herbst werden nach dem Trocken-Docken in Angriff genommen werden: das Überholen des kompletten Riggs ist für die Liegezeit im Winter vorgesehen.


Das Schiff wird Anfang August wieder technisch zum Segeln zur Verfügung stehen.
Ob wir dann wieder Sail-Training bieten können – wer weiss das schon jetzt?


Die Kosten für diese umfangreichen Instandhaltungen werden momentan aus Rückstellungen für den Schiffserhalt bestritten. Wir sind zuversichtlich, dass wir – unter besonders strenger Kostenkontrolle – bis zum nächsten Jahr ein bestmöglich gewartetes und instandgehaltenes Schiff haben werden. DANKE an alle Unterstützer an Bord und an Land!


Ulli Dorn & Uli Komorowski
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 








<- Zurück zu: Aktuelles
title=

Aktuelles:
11.08.20 19:25
Update Toernplan Oktober 2020
title= title=

… die ROALD AMUNDSEN wird eine Winterpause 2020/2021 an der Pier einlegen - wir nutzen diese Winterliegezeit für ein interessantes Projekt - Rigg Refit - alle Vereinsmitglieder helfen mit- ab Ende März dann wieder in Fahrt - Willkommen an Bord!

[mehr]

11.08.20 19:25
Neuer Törnplan online!
title= title=

Für Kurzentschlossene im Sommer und Herbst

[mehr]

27.07.20 21:31
Nachruf Jens-Peter Wulf
title= title=

Fair winds, JP!

[mehr]

zum Archiv ->
src=clear.gif


 

LebenLernen auf Segelschiffen e.V.

Schiffsbüro Roald Amundsen

Jungfernstieg 104

24 340 Eckernförde

 

fon: +49(0)4351 / 72 60 74

fax: +49(0)4351 / 72 60 75

 


© 2008 - 2018 LebenLernen auf Segelschiffen e.V. -- [technischer Kontakt]