Homepage-> englishAktuellesRoald AmundsenMitsegelnTörnplanTagesmeldungenTM ArchivStammcrewAusbildungPresseKontakt & DownloadsGalerieSpendenGästebuchintern

26.03.17 :: english website :: druckfreundliches Layout
Sie befinden sich hier: Tagesmeldungen / 

Aktuelle Tagesmeldungen von der Roald

Alle aufgezeichneten Törns verfügen mindestens über eine Karte mit der gesamten Wegstrecke des Törn. In der Regel gibt es dazu - gerade wenn es im gleichen Seegebiet viele Positionen gibt - Detailkarten.

 

Bitte beachten Sie, daß sich die Detailkarten von Tag zu Tag unterscheiden können.

Die jeweils passende Detailkarte gibt es immer in der Titelzeile des jeweiligen Tagesberichtes unter Detailplot.

Der Link GE-Overlay ist ein Google-Earth-Overlay zum Download. Was man damit anfangen kann

 

Die gesammelten Plotts der aufgezeichneten Törns finden sich hier.

 

Zur Zeit werden auf dieser Seite die letzten 5 Tagesmeldungen angezeigt.

 

HINWEIS: Im Moment funktioniert die Generierung der Trackdaten nicht. Deshalb führen die beiden Links ins leere. Wir arbeiten daran.

 

Unsere Tagesmeldungen werden auch auf Facebook gepostet.


24.03.17   Ort:   entlang der westfriesischen Inseln     Kursplot     GE-OverlayTörn 0574
Position  52°50,1N
004°32,1 E
 Etmal132 nm
Kurs
Speed
6 Grad
4,9 kn
 WindNE
6 bft
Druck1029 hpa Welle
Dünung

Bedeckung7/8 Temperatur
Wassertemp.
10 °C
9 °C
Segel-Std  Masch-Std24 h
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtEin prachtvoller Tag begann für die 4-8 Wache mit einer sternenklaren Nacht, deren Milde durch den doch recht frischen Wind deutlich abgekühlt wurde. Dick eingepackt wurden wir Zeuge eines grandios schönen Sonnenaufganges, der sofort jede Kälte aus den Gliedern trieb. Leider kam die zuvor erwähnte frische Brise aus der falschen Richtung, was sich auch über den folgenden Tag nicht bedeutend ändern sollte. Somit wurden die Wachen genutzt um Ausbildung und seemännisches Wissen voran zu treiben: von den Notrollen an Bord über den Aufbau des Riggs bis hin zu dem (theoretische) Gebrauch von Signalkörpern war alles dabei. Am Tag schenkte uns Gevatter Wind zumindest ein paar Stunden seine Gunst und drehte soweit, dass Innenklüver und Großstengestagsegel gesetzt werden konnten und die ansonsten dauerlaufende Emma ein wenig Entlastung fand. Während so die holländische Küste Tonne für Tonne, Leuchtfeuer für Leuchtfeuer an uns vorbei zieht, ist die Stimmung an Bord fröhlich und voller Hoffnung auf die noch folgenden paar Tage, an denen wir dann vielleicht mehr Tuch setzen und der Maschine ein wohlverdiente Pause gönnen dürfen.

Linda und Jérôme grüßen ganz herzlich die ganze Landratten-Truppe daheim: Andreas, Angelika, Astrid, Bettina, Julia, Rainer, Thomas, DoZer und WEEZEN - von denen Letzterer eindeutig keine Landratte ist!
 
 
23.03.17   Ort:   Eben östlich von Ostende     Kursplot     GE-OverlayTörn 0574
Position  51°23,8 N
003°00,8 E
 Etmal15 nm
Kurs
Speed
45 Grad
7,0 kn
 WindNE
6 bft
Druck1012 hpa Welle
Dünung

Bedeckung7/8 Temperatur
Wassertemp.
10 °C
9 °C
Segel-Std  Masch-Std2 h
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtNach einer ruhigen Nacht im Vlotdok von Oostende werden wir mit einem Guten-Morgen-Lied vom Bootsmann geweckt. Zum Frühstück gibt es selbstgebackene Brötchen und den bewährten Obstsalat. Nach einem gelungenem Ablegemanöver und kurzem Zwischenstopp in der Schleuse geht es - für manch einen zum ersten Mal - endlich raus auf die hohe See. Die Sonne scheint, der Wind weht gut, nur leider genau aus der Zielrichtung, so dass die Segel eingepackt bleiben und wir unter Maschine gen Norden fahren. Die Stimmung ist gut, das Essen schmeckt und warm eingepackt, muss auch keiner frieren. Viel Zeit, sich mit Schiff und Leuten anzufreunden, erste Handgriffe und Segelschiff-Vokabular anzueignen oder auch ein Nickerchen zu machen. Und in der Dunkelheit gibt es Sterne über Sterne, es werden Orion, Stier und die Plejaden entdeckt…
Fröhliche Grüsse an Carl, Hans, Freddi, Micha und alle, die auch gerne an Bord wären, aber daheim gebraucht werden.
 
 
22.03.17   Ort:   im Hafen von Oostende     Kursplot     GE-OverlayTörn 0574
Position  51°13,4 N
002°56,1 E
 Etmal
Kurs
Speed

 WindSE
4 bft
Druck1010 hpa Welle
Dünung

Bedeckung4/8 Temperatur
Wassertemp.
11 °C
8 °C
Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtCrewwechsel und Liegetag in Oostend.
Das Wetter meinte es gut mit dem Schiff und die tatendurstige "alte" Crew, verstaerkt durch frueh angereiste Newcomer und Trainees nutzte den Tag um Proviant zu ergaenzen und ein gruendliches Reinschiff auszufuehren.
Danach war Schiffserhalt angesagt, unter der Leitung des 1. Steuermanns wurden kleinere Reparaturen ausgefuehrt, einige Schamfilstellen entschaerft und ausgiebig gelabsalt. Die Uebergabe der instand zu setzenden Segel wurde organisiert und Trinkwasser voll uebernommen.
Inzwischen war der letzte Trainee eingetroffen und die Sicherheits- und Ausbildungsroutine konnte anlaufen.
Davor hatten allerdings die Kombuesencrew und Susanne den wunderbaren Pflaumenkuchen gesetzt. Also hiess es: Coffee first.
So gestaerkt gab es eine Sicherheitsuebung mit dem Bereitschaftsboot, bei der den Trainees und der juengeren Stammcrew die sichere Handhabung der Boots-Aussetzvorrichtung, fuer letztere als wiederholte Widerholung, vermittelt wurde.
Danach begruesste Kapitaen Gerhard die versammelte Besatzung und wuenschte ihnen und sich eine gute und sichere Reise.
Es folgte eine Riggbegehung fuer die Erst-Roaldies, an die sich auch Wiederholungstaeter anschlossen.
Die Trainees hatten durch ihre Mitwirkung an den Erhaltungsarbeiten bereits einen positiven Kontakt zu ihrem neuen Schiff hergestellt, sodass sie in der folgenden allgemeinen Sicherheitseinweisung mit nachfolgender Rettungsuebung den Inhalten und Lehren aufmerksam folgen konnten.
Nach dem spaeteren Abendbrot setzten sich die bereits eingeteilten Seewachen zusammen und die unterschiedlichen Charaktere, Gender, Erfahrungstraeger und Altersgruppen lernten sich kennen um im Sinne guter Bordkameradschaft die Grundlagen fuer eine ordentliche Zusammenarbeit zu legen.
Wecken morgen 07:30, es wird ein langer Tag werden...



Mike gruesst Karin und die Maeuse
 
 
20.03.2017   Ort:   kurz vor Ostende     Kursplot     GE-OverlayTörn 0573
Position  51°04,2 N
002°24,0W
 Etmal1 nm
Kurs
Speed
80 Grad
7,9 kn
 WindSW
7 bft
Druck1005 hpa Welle
Dünung

Bedeckung8/8 Temperatur
Wassertemp.
12 °C
10 °C
Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtNach einem späten Wecken und dem anschließenden Reinschiff, erschien unangekündigt die Französischer Küstenwache um mal nachzufragen, wer wir denn sind und was wir hier wollen. Danach konnten wir dann gegen 10:30 Uhr erneut unter Segeln ablegen. Ein toller Kaptain, der uns nach so wenigen Tagen auf See schon solche tollen Manöver zutraut.
Den Rest der Küstenlandschaft Frankreichs hatten wir schnell hinter uns und auch die Untiefen zwischen Frankreich und Belgien meisterten die Steuermänner auf dem Törn hervorragend. Der Alte verließ nicht eine Sekunde das Deck. Ich glaube ja, der Kerl hat Spasssss an dem, was er hier tut.
Die Küstenlandschaft Belgiens, bestehend aus Hochhäusern, verschwand Gott sei Dank hinter einem dünnen Schleier aus Nieselregen. Unter starken Winden beim Einlaufen packten wir Segel und liefen in die Schleuse von Oostende ein. Der Anleger war bilderbuchmäßig und wir konnten unser schönes Schiffchen zum Käptn"s Dinner aufhübschen. Mit belgischen Pommes und Hühnchen, die der erste Steuermann höchstselbst bestellte, feierten wir bis in die Nacht. Mike untermalte den Abend mit der Gitarre.
Ein guter Törn. Danke an alle und alle Finger und Seelen sind heil geblieben.

Liebe Grüße an alle Zahlen zu Hause. Ich vermisse Euch. J.
Njuta, es wird so lustig, wenn Du hier bist - fahr mit … |-]
[ + ] Tq D
 
 
19.03.2017   Ort:   zu Anker vor Duenkerque     Kursplot     GE-OverlayTörn 573
Position  50°57 N
001°40 E
 Etmal142 nm
Kurs
Speed
50 Grad
6 kn
 WindSW
6 bft
Druck1008 hpa Welle
Dünung

Bedeckung7/8 Temperatur
Wassertemp.
12 °C
9 °C
Segel-Std24 h  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtAm Morgen des 18. Mar gingen wir in der "Baie de Seine" unter Segeln Anker auf. Die Enge des Fahrwassers und die umgebenden Untiefen machten daraus einen sportlichen Tagesbeginn. Dann nahmen wir NE-liche Kurse in Richtung Dover/Calais.
Der Wind nahm auf SW bis W auf 7-8 Bft zu, sodass sich der Kpt sich entschloss, zum besseren Steuern nur mit Segeln im UMars, OMars und Bram im Vortop sowie UMars im Grosstop vor dem Wind abzulaufen.
Verschiedene Fischer verkürzten den Wachgängern die Zeit auf der Brücke, sodass die Periode der Dunkelheit und die Nacht schnell vorbei waren.
Tagsüber wurden einige Übungen theoretisch durchgespielt, aber der Schiffsverkehr und der Seegang ließen mehr nicht zu.
Zum Nachmittag wurde eine ausführlicher Plan zum Ankern unter Segeln entworfen und mit der gesamten Crew durchgesprochen.
Gegen 16:00 wurde dieser Plan umgesetzt und gegen den widrigen Strom um die Molen von Duenkerque ausgeführt, zur Lehre und zur Erbauung aller Beteiligter, da mehrfach Grosstop und Vortop gebrasst und zurückgebrasst werden mussten.
Als der Anker dann mit vier Schäkeln im Grund lag war die Crew müde und froh, das Deck aufklaren zu dürfen.

Der kleine Dschurgen gruesst Tante Lea und die Zwillinge
Kristina gruesst Jacob
Mike gruesst Karin und die Maeuse
KP grüßt seine ganze Sippe
 
 




© 2008 - 2011 LebenLernen auf Segelschiffen e.V. -- [technischer Kontakt]