Homepage-> englishAktuellesRoald AmundsenMitsegelnTörnplanTagesmeldungenTM ArchivStammcrewAusbildungPresseKontakt & DownloadsGalerieSpendenGästebuchintern

25.09.16 :: english website :: druckfreundliches Layout
Sie befinden sich hier: Tagesmeldungen / 

Aktuelle Tagesmeldungen von der Roald

Alle aufgezeichneten Törns verfügen mindestens über eine Karte mit der gesamten Wegstrecke des Törn. In der Regel gibt es dazu - gerade wenn es im gleichen Seegebiet viele Positionen gibt - Detailkarten.

 

Bitte beachten Sie, daß sich die Detailkarten von Tag zu Tag unterscheiden können.

Die jeweils passende Detailkarte gibt es immer in der Titelzeile des jeweiligen Tagesberichtes unter Detailplot.

Der Link GE-Overlay ist ein Google-Earth-Overlay zum Download. Was man damit anfangen kann

 

Die gesammelten Plotts der aufgezeichneten Törns finden sich hier.

 

Zur Zeit werden auf dieser Seite die letzten 5 Tagesmeldungen angezeigt.

 

HINWEIS: Im Moment funktioniert die Generierung der Trackdaten nicht. Deshalb führen die beiden Links ins leere. Wir arbeiten daran.

 

Unsere Tagesmeldungen werden auch auf Facebook gepostet.


21.09.2016   Ort:   zu Anker Langeland     Kursplot     GE-OverlayTörn 0556
Position  54°34,0 N
010°23,4 E
 Etmal29 nm
Kurs
Speed
20 Grad
3,2 kn
 WindE
3 bft
Druck1013 hpa Welle
Dünung

Bedeckung7/8 Temperatur
Wassertemp.
18 °C
16 °C
Segel-Std10 h  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
Tagesbericht"Reise, Reise, gutes Wetter!" Mit diesem Ruf wurden wir heute Morgen geweckt. Beim ersten Kaffee an Deck mussten wir dann feststellen: komplett bewölkt, leichter Wind und Hochnebel. Während wir Ankerauf unter Segeln gingen, riss dann die Wolkendecke auf und ein herrlich blauer Himmel kam zum Vorschein, der in den kurzen Pausen zwischen Holen und Fieren ein kurzes Sonnenbad im T-Shirt erlaubte. Bei Windstärke 4 setzten wir zum ersten Mal auf diesem Ausbildungstörn Vollzeug und fuhren unsere siebte Wende. Neben Ausbildung (Wurfleinen und Festmacher, Basic Bootsmann, Zusammenhänge im Rigg, Melde- und Kommandosprache sowie Hauswirtschaft) und Segelmanövern kamen auch die Arbeiten im Rigg nicht zu kurz, wir freuen uns schon auf die Werftzeit.
Nun sind wir einmal außergewöhnlich früh, gegen 15:30 vor Langeland vor Anker gegangen und nutzen den Nachmittag zum Baden. Aber nur kurz, denn später werden wir noch alle (!) Segel hafenfein packen.
Heute Abend lockt noch die Schiffsliga im "Halt mal kurz"-spielen, bevor es dann mit leichtem Sonnenbrand in die Kojen geht.
Viele Grüße an die Crew der "Albatros", der wir heute begegnet sind.
 
 
20.09.2016   Ort:   in der Kieler Bucht     Kursplot     GE-OverlayTörn 0556
Position  54°31,1 N
010°27,5 E
 Etmal33 nm
Kurs
Speed
95 Grad
4,8 kn
 WindN
3 bft
Druck1013 hpa Welle
Dünung

Bedeckung7/8 Temperatur
Wassertemp.
18 °C
18 °C
Segel-Std10 h  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtWieder mal pünktlich um halb sieben begann der Tag mit dem allgemeinen Wecken.
Anschließend gemeinsames Frühstück und dann All-Hands am Spill.
Segel auspacken und reffen, Anker auf und los geht die Fahrt. Das Dinghi wurde ausgesetzt.
Jürgen und Andreas sind losgedüst und kamen zusammen mit 50 frischen Schollen wieder an Deck.
Smut Inke nahm diesen Fang voller Freude entgegen.
Heute gab es nach dem Mittag für die Wache 3 Einweisung am Ankerspill und dann Bootsmannskunde in Sachen Spleißen, beides sehr gut gelehrt durch Steuermann Mike. Eine kleine Kaffeepause an Deck und anschließend wurde eine Wende gefahren.
Britta und ich machen zusammen den Kiosk und hatten dann den Roald Shop geöffnet.
T-Shirts, Postkarten, Taschen mit der Brigg R.A. als Motiv wechselten den Besitzer.
Zum Abendbrot gab es -wer hätte es gedacht -frische Scholle. Ein Kompliment an dieser Stelle an das komplette Kombüsenteam. Nach dem köstlichen Mahl noch schnell die Segel geborgen-
und Anker zu Wasser.
Eine "Goode Ruh" wünscht Sven
 
 
19.09.2016   Ort:   zu Anker nördlich Kiel Leuchtturm     Kursplot     GE-OverlayTörn 0556
Position  54°47,8 N
010°21,7 E
 Etmal
Kurs
Speed
170 Grad
3,5 kn
 WindE
4 bft
Druck1013 hpa Welle
Dünung

Bedeckung6/8 Temperatur
Wassertemp.
17 °C
17 °C
Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtNach einer schaukelfreien Nacht weckte uns eine harmonische, zarte Stimme mit einem ausgesungenen "Reise! Reise! Aufstehen!". Gestärkt mit Grießbrei und Fruchtsalat hieß es "All-Hands". Nach "Anker auf unter Segeln" genossen wir Küstenlinien-Sightseeing von [Äröör]. Der Steuermann gab alles, um bei günstigen 3-4 Bft unter Vollzeug weiter an der hügeligen Küsten-Skyline entlang zu segeln. Der ablandige Wind ließ uns olfaktorisch an den hinter den Hügeln grasenden Pferden teilhaben.
Anschließend starteten wir die Unterrichtseinheiten in drei Wachen (Dinghi-Ausschwenken, Wurfleinenpraxis und Belegen der Achterleine, Ankerbedienung, Bootsmann-Basic, Briggsegel-Training).
Aufgelockert wurde der Unterricht durch ein fantastisches Mittagessen, und Funknachrichten auf Kanal 16 (Küstenwache an Bavaria: "Lenker rechts! Verlassen Sie das Schießgebiet!").
Nach der Kaffeepause freuten wir uns über die Begegnung mit der "Thor Heyerdahl", dippten nach traditioneller Roald-Art (Laola-Welle und ausgelassenem Hornsignal) und begannen ein intensives All-Hands-Manövertraining mit gelungenen Wenden, das erst bei Anbruch der Dunkelheit mit dem Beifangen der Rahsegel und dem letzten Brassen auf unserem Ankerplatz vor Kiel Leuchtturm endete.
Den ausgefüllten, intensiven Segeltag beschließen wir mit einem revitalisierenden Abend in der Messe.
 
 
18.09.2016   Ort:   zu Anker S´Nordwestspitze Aero     Kursplot     GE-OverlayTörn 0556
Position  54°56.8 N
010°13.1 E
 Etmal
Kurs
Speed

0,5 kn
 WindE
5 bft
Druck1009 hpa Welle
Dünung

Bedeckung8/8 Temperatur
Wassertemp.
17 °C
18 °C
Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtDer Tag begann in der Nähe von Kiel-Leuchtturm auf unserem lauschigen Ankerplatz.
Die Nacht über hat uns die seichte Dünug der Ostsee wunderbar in den Schlaf gewiegt.
Heute Morgen erwartete uns ein herrlicher Tag mit Sonnenschein und Wind.
Den Tag über übten wir Segel setzen, Segel bergen und einige Wenden und Halsen.
Hier durften sich die ersten Tages-Toppsis beweisen, die sich beide mit Bravour geschlagen haben.
Die Wache zwei wurde von Steuermann Mike in die Geheimnisse des Briggsegels eingewiesen.
Nachmittags gab es Kaffee und leckeres Gebäck. Nun liegen wir in der dänischen Südsee vor der Insel Äerö vor Anker, und lassen den sehr schönen aber auch anstrengenden Segeltag gemütlich ausklingen. Trainees und Ausbilder sind guter Hoffnung, dass die nächsten Tage Wetter und Motivation dazu beitragen, dass unser Ausbildungstörn für alle ein voller Erfolg wird.
 
 
17.09.2016   Ort:   zu Anker N´ Kiel Leuchtturm     Kursplot     GE-OverlayTörn 0556
Position  54°30.6 N
010°16.0 E
 Etmal
Kurs
Speed

 WindNE
5 bft
Druck1010 hpa Welle
Dünung

Bedeckung8/8 Temperatur
Wassertemp.
18 °C
19 °C
Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtNachdem wir gestern vor allem Theoretisches und Organisatorisches besprochen hatten, war heute der erste "richtige" Segeltag des Ausbildungstörns. Immer wieder war betont worden, dass es ein Arbeits- und nicht primär ein Urlaubstörn werden würde - und auch Rasmus wollte offenbar seinen Teil dazu beitragen: Statt des sonnigen Urlaubswetters der vergangenen Wochen begann der Tag mit ordentlichen Schauern und kräftigem Wind. Leider kam der aus der falschen Richtung, sodass wir nach einem vorbildlichen Ablegemanöver zunächst unter Maschine Eckernförde verließen. Das ließ uns genug Zeit, den ersten Ausbildungsinhalt, das richtige Brassen, ausgiebig zu besprechen und zu üben. Erstaunlich, wie viel man bei einem so häufig durchgeführten Manöver falsch machen kann…
Später konnten wir dann endlich Segel setzen und auch das wurde in aller Ruhe und mit allen Feinheiten der Rahsegelkunst erklärt. Mit den gesetzten Segeln fuhren wir dann noch eine Halse und eine Wende, die "gar nicht so schlecht" klappten - aber auch noch genug Verbesserungsmöglichkeiten für die nächsten Tage ließen…
Nach einem langen "all-hands"-Tag gingen wir dann gegen Abend nordöstlich von Kiel Leuchtturm vor Anker. Dort ließen wir den gelungenen ersten Tag bei nun wieder besserem Wetter gemütlich ausklingen - so ein bisschen Urlaub gibt es dann doch auch auf einem Ausbildungstörn.
 
 




© 2008 - 2011 LebenLernen auf Segelschiffen e.V. -- [technischer Kontakt]