Homepage-> englishAktuellesRoald AmundsenMitsegelnTörnplanTagesmeldungenTM ArchivStammcrewAusbildungPresseKontakt & DownloadsGalerieSpendenGästebuchintern

01.11.14 :: english website :: druckfreundliches Layout
Sie befinden sich hier: Tagesmeldungen / 

Aktuelle Tagesmeldungen von der Roald

Alle aufgezeichneten Törns verfügen mindestens über eine Karte mit der gesamten Wegstrecke des Törn. In der Regel gibt es dazu - gerade wenn es im gleichen Seegebiet viele Positionen gibt - Detailkarten.

 

Bitte beachten Sie, daß sich die Detailkarten von Tag zu Tag unterscheiden können.

Die jeweils passende Detailkarte gibt es immer in der Titelzeile des jeweiligen Tagesberichtes unter Detailplot.

Der Link GE-Overlay ist ein Google-Earth-Overlay zum Download. Was man damit anfangen kann

 

Die gesammelten Plotts der aufgezeichneten Törns finden sich hier.

 

Zur Zeit werden auf dieser Seite die letzten 5 Tagesmeldungen angezeigt.

 

HINWEIS: Im Moment funktioniert die Gernerierung der Trackdaten nicht. Deshalb führen die beiden Links ins leere. Wir arbeiten daran.

 

Unsere Tagesmeldungen werden auch auf Facebook gepostet.


2014-10-31   Ort:   Bay of Biskaye     Kursplot     GE-OverlayTörn 0484
Position  44°13,1 N
007°34,0 W
 Etmal
Kurs
Speed
225 Grad
6,5 kn
 WindW
3 bft
Druck1018 hpa Welle
Dünung

Bedeckung8/8 Temperatur
Wassertemp.
17 °C
19 °C
Segel-Std16 h  Masch-Std8 h
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtNach ruhigem Schlaf (Yippiehh, wir sind durchgesegelt!!) beginnt für die Wache drei der Tag mit den letztenVorbereitungen zum Halsen. Die Wache 2 hat schon alles eingeschrickt und so kann Mr. Team zusammen mit den beiden Wachen das Manöver fahren.
Der Rest der Wache ist nun dem Feinbrassen, dem Durcholen so einiger Schoten und Fallen mithilfe von Topnantentanz und/oder dem Einsatz der Taljenspielgruppe gewidmet. Der Einsatz wird belohnt und wir segeln (zumindest für kurze Zeit) mit über 7 Knoten durch die Biskaya.
Den buckelnden Delfinen sind wir offenbar zu schnell, denn anstatt, wie es sich für ordendentliche Delfine gehört mit unserem Bug zu spielen, ziehen sie einfach weiter ihres Weges.
Bei leicht abflauendem Wind wird von der Wache 1 der Außenklüver wieder gesetzt und so können wir durchgängig über 5 Knoten Fahrt im Schiff erhalten, leider nicht ganz in die gewünschte Richtung...
...und so kommt es, dass Emma gegen vier Uhr aus ihrem wohlverdienten Schlaf gerissen wird, um uns gen La Coruna zu schaukeln.
Das Segelpacken geht schon wie aus einem Guss, aber eins bleibt: Wir packen lieber aus!!

Nur die besten Grüße an Ute, Bünsdorf und Kiel von Frieda
 
 
2014-10-30   Ort:   Bay of Biskaye     Kursplot     GE-OverlayTörn 0484
Position  45°21,0 N
007°40,0 W
 Etmal
Kurs
Speed
245 Grad
3,5 kn
 WindS
4 bft
Druck1015 hpa Welle
Dünung

Bedeckung0/8 Temperatur
Wassertemp.
22 °C
21 °C
Segel-Std16 h  Masch-Std8 h
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtUnsere Nachtwache wurde eine Maschinenwache; die letzte vorerst, aber davon später.
Der Sternenhimmel wurde zu Sternbildbetrachtungen genutzt und eine Sternschnuppe gab es auch. Ansonsten fuhren wir Richtung La Coruna.
Am Vormittag verwandelte sich die Roald wieder in ein Segelschiff, und über die sehr flache und windarme Biskaya Richtung ostsüdost bei Ost mit gesetztem Außen-, Innenklüver, Vorstengestag- und Großstengestagsegel, Fock bis Vorbram und den Großmarsen segelte.
Zu Mittag gab es ein gutes Gullasch von unserem "Smutän".
Die Mittagswache verlief weitestgehend ruhig unter Segeln, mit Malerarbeiten und Mast fetten.
Am Nachmittag frischte der Wind etwas auf und wir fuhren eine Wende, die nach verschiedenen Anläufen beim vierten Mal gelang. Bis hierhin wurden noch nicht allzuviele Segelmanöver mit dieser Crew gefahren und deshalb gestalteten sich festhängende Blöcke, Lögel oder bei der Wiederholung des Manövers vegessenen Einschrickungen immer wieder als Hindernisse.
Da Wetter und See einen relativ ruhigen Nachtverlauf vermuten ließen, wurde die Roald das erste Mal auch unter Besegelung, ohne Vorbram, in die Nacht geschickt.
Kurt grüßt Hildegard.

Die Wache 1.
 
 
2014-10-29   Ort:        Kursplot     GE-OverlayTörn 0484
Position  46°19,0 N
007°45,5 W
 Etmal
Kurs
Speed
190 Grad
6 kn
 WindSW
3 bft
Druck1013 hpa Welle
Dünung

Bedeckung2/8 Temperatur
Wassertemp.
19 °C
11 °C
Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtMeeresleuchten und lauen Temperaturen erwarteten uns heute um 0400 Uhr morgens zu Wachbeginn. Völlig verzaubert von dem funkeldem Plankton stand fast die gesamte Wache abwechselnd am Schanzkleid und bewunderte das Spektakel. Und wir wurden belohnt. Plötzlich schoss ein Delphin aus dem leuchtenden Wasser hervor, sprang vor uns in die Luft und glitzerte selber wie im reinsten Kitsch.
Auch die beim Wecken versprochene Aussage „erstaunlich warm heute“ stimmte. Bereits am Vormittag erreichten wir bei schönstem Segelwetter die 20 Grad Marke.
Gegen 0600 Uhr morgens packten wir Vorstengestag, Großstengestag und Innenklüver aus. Dazu kamen noch die Vorober- und Untermars und die Großuntermars.
Zusammen mit Wache 3 setzten wir die Segel und Emma konnte in ihren wohlverdienten Schlaf entgleiten, die Wache 2 genoss daraufhin das leckere Frühstück. Doch schon kurz darauf ertönte der Ruf: Wale an Steuerbord! Das Frühstück wurde jeh unterbrochen, um die Wale zu bewundern. Und tatsächlich, einige hatten Glück und konnten in der Ferne den Blas von einem (oder mehreren? ) Walen ausmachen.
Die himmlische Ruhe und die schöne Fahrt unter Segeln durchs Blau der Biscaya veranlasste die Wache 3 und Friends, noch Fock und Brahm auszupacken. Pünktlich zum Mittagessen waren wir also nun ein richtiges Segelschiff. Der ein oder andere ließ sich gerne dabei ertappen, mit einem breiten Lächeln im Gesicht über Deck zu laufen. Es ist aber auch zu schön!
Im Augenblick widmet sich Wache 1 ausgiebig Malerarbeiten am Schiff, auch in der Kombüse wird fleißig gearbeitet.
Die Freiwache genießt das schöne Wetter und der Rest wartet auf das, was da kommen mag. Gegen 1700 Uhr wollen wir einige Segel beifangen und wieder auf Kurs Süd über die Biscaya gehen.

Die Wache 2

Laura sendet ihre Grüße heute nach Hause. Und natürlich zu Andreas. Bis bald.
 
 
2014-10-28   Ort:        Kursplot     GE-OverlayTörn 0484
Position 
 Etmal
Kurs
Speed
195 Grad
7 kn
 WindSE
3 bft
Druck Welle
Dünung

Bedeckung8/8 Temperatur
Wassertemp.

Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtNach einer sternklaren Nacht und einem sonnigen Tagesbeginn trübte sich nicht nur das Wetter ein, sondern auch die Aussicht auf Vortrieb durch Wind. Rasmus schickt uns nämlich eine ordentliche und beständige Brise aus dem Süden, so dass Emma nicht zur Ruhe kommt und uns berharrlich gegenan schieben muss.
Höhepunkt des Tages war eine Notfallübung im Doppelpack. Zunächst wurde das Notruder installiert - eine sinnige Konstruktion aus Tampen, Blöcken und Taljen, die das Ruder mit Hilfe des Gangspills zu bewegen in der Lage ist. Dass alles gut funktionierte, bewies das anschließende "Boje über Bord" Manöver, bei der die ausgesetzte Boje gleich beim ersten Versuch geborgen werden konnte.
Heute wurde auch die Bordzeit auf MEZ (UTC-1) umgestellt, verschiedene Ausbildungsinhalte vermittelt und, wie man vernehmen konnte, Shanties geübt, zwischendurch Delphine gesichtet und wie immer die leckeren Mahlzeiten verspeist. Denn zum Mittagessen zauberte unser "Smaptain" oder "Kapismut" leckeres Kassler mit Selleriepuree und überbackenen Zucchinis nach einer Tomatensuppe als Vorspeise.
Mittlerweile haben wir den englischen Kanal verlassen und machen uns auf den Weg nach Süden durch die Biscaya.

Grüße von heute:

Nils grüßt sein zu Hause, Nicaragua und die alte Wache 2.
 
 
2014-10-27   Ort:        Kursplot     GE-OverlayTörn 0484
Position 
 Etmal
Kurs
Speed

 Wind
Druck Welle
Dünung

Bedeckung Temperatur
Wassertemp.

Segel-Std  Masch-Std
 
Kurzkommentar

Gesetzte Segel

Var.  Segel hat den Wert 000000000000000000, scheinbar gibt es dieses Segelschema bisher noch nicht in der Datenbank. Eventuell ist die Kombination schwachsinnig.

 
TagesberichtDie Delphine haben sich heute schon blicken lassen! Gar zweimal. Ja, es gibt Vieles, was einen an Bord ein Lächeln, ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert. Ganz weit vorne auf der Liste beglückt einen die Segel auszupacken und diese zu setzen. Wenn dann auch ein warmer Wind bläst und die Sonne sich zeigt, dann trifft sichs im Rigg wunderbar! Wir haben drei Vorsegel, das Grosstengestag, die Vormarsen und das Grosuntermarssegel gesetzt. So einige Segel geben schon was her! Ja, und dazu ein weiteres sicheres Kollektiverfreunis, ein Delphinbesuch, machts noch wunderbarer. Grins.
Leider wollte dann aber der Wind nicht mehr richtig und wir haben die Segel wieder eingepackt. Danach gab es Ausbidungsrunden zu den Themen Verschlusszustand herstellen, Brandbekämpfung und den allgemeinen Notrollen.
Salat mit wunderbarem Dressing und Brettljause z'abig (Abendessen). Das war der heutige Tag aus der Sicht von Wache 1!
Und nächtens geht der Espresso die Runde
10 ao grüßt die daheim Gebliebende
Koene doet de groeten en kus aan Marianne
 
 




© 2008 - 2011 LebenLernen auf Segelschiffen e.V. -- [technischer Kontakt]